Tipp Festival

Mika Vember, unterstützt von gleich zwei Quetschen

Lexikon | aus FALTER 10/12 vom 07.03.2012

Bekannt geworden ist Mika Vember als Perkussionistin in Clara Luzias Band. Irgendwann hat die Wiener Musikerin das Schlagwerk dann gegen eine Gitarre getauscht und sich als Singer/Songwriterin zwischen Folk und Pop selbstständig gemacht. Seitdem brachte sie zwei Soloalben und eine Duoplatte mit Bernhard Moshammer heraus. Für ihren Auftritt beim Akkordeonfestival hat sich Mika Vember etwas Spezielles einfallen lassen: Neben ihrer Stimme und ihrer Gitarre werden noch zwei Ziehharmonikas zu hören sein, bedient von Alexander Nefzger und Martti Winkler. Der zweite Act des Abends, das polnisch-deutsche Quartett Uwaga!, ist ebenfalls interessant besetzt: zwei Streicher, Akkordeon und Kontrabass machen sich an eine Fusion von Gipsy-Swing und Akustikpunk. GS

Metropol, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige