Den Löwen so lange fixieren, bis er brüllt

Literatur | Claus Philipp | aus FALTER 11/12 vom 14.03.2012

Marcel Beyer sucht im Osten nach Wladimir Putins altem Postbriefkasten - und flaniert noch weiter

Der Autor und Schauspieler Hanns Zischler hat unter dem Titel "I Wouldn’t Start from Here“ eine denkwürdige Sorte von Orientierungshilfen essayistisch und gebührend lose in Verbindung gebracht - leicht erratische Zeichnungen, die Ortsfremden zeigen sollen, wie sie am schnellsten dorthin kommen, wo sie hinwollen - hier die Straße lang, dann links und dann 200 Meter weiter noch einmal, und hinter dem Häuserblock noch einmal zwei, drei Minuten gerade aus.

Daran mag man denken, wenn man in Marcel Beyers jüngstem Buch "Putins Briefkasten“ immer wieder mit einem "Taumel“ konfrontiert wird, der den Dichter erfasst, "wenn ich meinen angestammten Ort verlasse und einer Himmelsrichtung folge: Nach Osten“. Das klingt im ersten Moment unkonkret. Aber wie in Zischlers Wegweise-Doodles und in allen großen kleinen Flaneurstexten ist dieser "Taumel des Erwachsenen“ ein zwar schwankendes, aber


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige