Jedem Scheitern wohnt auch ein Zauber inne

Sachbuch | Andreas Kremla | aus FALTER 11/12 vom 14.03.2012

Geschichte: Lehrreich und vergnüglich - missglückte Projekte der Menschheitsgeschichte

In unaufgeregten Worten berichtet Bernd Ingmar Gutberlet über aufregende Projekte unserer Kulturgeschichte. Die Auswahl erfolgte nach zwei Kriterien: Groß musste der Plan gewesen sein - und klar gescheitert. Wieso hat dieses Buch nicht schon längst jemand geschrieben? Das Thema ist knusprig wie frische Semmeln am Samstagmorgen. Zum Staunen über die gewagten Pläne gesellt sich das Schmunzeln über ihr Misslingen. Manches ist bekannt, etwa die Versuche der Alchimisten, Gold herzustellen. Wobei: Wussten Sie, dass dies mittlerweile im Teilchenbeschleuniger gelungen ist?

Öfter kommen versunkene Utopien ans Tageslicht, wie etwa das Atlantropa des Wasserbauingenieurs Herman Sörgel (1885-1952), der den Plan entwickelte, das Mittelmeer mit einem Megastaudamm bei Gibraltar um 200 Meter zu senken, um neues Land zu gewinnen. Arrivierte Architekten wie Mies van der Rohe oder Le Corbusier waren begeistert von


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige