Politik  

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 11/12 vom 14.03.2012

Einsparungen im Spitalswesen In den steirischen Spitälern werden voraussichtlich Abteilungen eingespart und Betten reduziert. Für Aufregung sorgte auch die Nachricht, dass das Grazer LKH West von den Ordensspitälern der Barmherzigen Brüder und der Elisabethinen übernommen werden könnte und damit privatisiert würde. Die Barmherzigen Brüder bestätigten "Gespräche“. Geht es nach Gesundheitslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder (ÖVP) soll der Fahrplan für die Einsparungsmaßnahmen bis zum Sommer stehen.

Parteitag Steirer-SPÖ Franz Voves wurde beim Parteitag der steirischen SPÖ in Bruck a.d. Mur mit 93 Prozent der Stimmen wieder zum Vorsitzenden gewählt. Für Voves ist es das schlechteste Ergebnis seit seinem Amtsantritt 2002. Angesichts des Sparkurses der Reformpartner wird das Ergebnis trotzdem als Erfolg gewertet.

Holzclustereklat Aufgrund eines Berichts des Landesrechnungshofs muss Joachim Reitbauer, Geschäftsführer des steirischen Holzclusters, zurücktreten. Er soll unter anderem Aromatherapien und Whiskey auf Firmenkosten genossen haben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige