Wo die Kindheit spukt: Ferry Radax zeigt bei der Diagonale seinen jüngsten Film

Feuilleton | Rezension: Michael Omasta | aus FALTER 12/12 vom 21.03.2012

Kirchenglocken. Wiese, Wald, ein Fluss. Als er noch ein Kind war, konnte man hier fischen und auch schwimmen. Ferry Radax, österreichischer Avantgardefilmer der ersten Stunde, wuchs im Waldviertel auf. Idyllisch war’s. Dann, mit Kriegsende, chaotisch. Mit einer Filmkamera bewaffnet hat sich Radax, der heuer 80 wird, auf die Spuren seiner Kindheit gemacht.

"Videographie I - Vestenötting 1945“ heißt der Film, der jetzt im Rahmen eines dem Jubilar gewidmeten Specials bei der Diagonale seine Uraufführung erlebt: kein Alterswerk, sondern der erstaunliche Film eines junggebliebenen Mannes.

Unter künstlichem Blitz und Donner, wie in einem Gruselfilm aus längst vergangener Zeit, erkundet Radax das alte Schloss Vestenötting mit seinem extravaganten Zwiebelturm: seine rostigen Türklinken, die steinernen Stiegen, das ehemalige Plumpsklo oder den verstaubten Dachboden, der ausschaut, als sei der letzte Rotarmist erst gestern abgezogen.

"Ewig schad, wie das alles langsam kaputtgeht“, sagt der Filmer und erinnert sich eines damaligen Spielkameraden: "Karl Ludwig musste unbedingt Lulu.“ Über den Kommentar ist Radax auf der Tonspur ständig präsent; im Bild taucht er lediglich als Schatten oder als Teenager im Anzug auf Schwarzweißfotos auf. Dazu wird ein ganzes Arsenal verschiedener Gestaltungsmittel mobilisiert: Digitaltricks, Negativfilm, Standfotos, Gefechtslärm, Swingmusik.

"Das war ein Kriegsszenario“, meint Ferry Radax, "da kann sich der Francis Coppola was abschauen!“ Und findet, inmitten dieser wunderbaren Landschaft, eine Scheune wieder, die in seiner Erinnerung voll mit Klavieren war, "wie ein Magazin von Bösendorfer“. Es sind surreale Bilder wie dieses, die später auch sein Œuvre auszeichnen werden. Parallel zur Personale im Rahmen der Diagonale findet in der Galerie remixx eine Ausstellung mit seinen Fotos, Gemälden und Drehbüchern statt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige