Vor 20 Jahren im Falter  

Wie wir wurden, was wir waren

Falter & Meinung | aus FALTER 13/12 vom 28.03.2012

Wir bauen nix

Das Architektenduo Coop Himmelblau grollte. Damals war es noch ein Duo, bestehend aus Wolf D. Prix und Helmut Swiczinsky, und hieß auch noch nicht Himmelb(l)au. Der Grund für den Zorn des Duos: Die Stadt Wien hatte ihm den langersehnten ersten Bauauftrag, den Neubau des Ronacher, entzogen. Grund für ein längeres Interview mit den beiden.

Auf die Frage, ob Politiker Angst vor Planern hätten, sagten sie: "Es gibt unter den Politikern eine intellektuellenfeindliche Stimmung. Man lehrt und lernt in Wien kein konzeptionelles Denken. Es gibt hier keine strategischen Denker, die mit Szenarios umgehen können. Hier ist alles Emotion. Wenn man einen international renommierten Architekten hört, wird der seinen Vortrag immer mit der Bestimmung seines intellektuellen Standorts, seiner Konzeption einleiten. Das geht sogar so weit, dass die Realität nicht so wichtig ist wie die Konzeption. Hier hingegen wird herumgestammelt, mit Emotionen hantiert, mit Beschimpfungen agiert, weil man


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige