Zitiert 

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 13/12 vom 28.03.2012

Florian Klenks Bericht über die "barmherzigen Brüder“, das oberste Disziplinargericht des Bundeskanzleramts, wurde von allen wichtigen Medien des Landes übernommen. Der Journalist Hans Rauscher schrieb anlässlich Klenks Bericht eine Glosse im Standard, in der er über einen "tiefen Staat“ spekulierte, in dem rechte Polizisten und Geheimdienstler ihr Unwesen treiben würden. Und in der Presse empfahl Niki Glattauer: "Was den Anstand in den eigenen Reihen anginge - bitte den aktuellen Falter lesen!“

Auf den Österreich-Seiten der deutschen Wochenzeitung Die Zeit erschien ein Bericht über den islamischen Theologen Mouhanad Khorchide und seine umstrittene Doktorarbeit, die der "Falter entdeckte“, 2009 darüber berichtete und damit einen Skandal auslöste.

Ebenfalls in der Zeit verteidigte Peter Michael Lingens die Investigativjournalisten des Landes, unter anderem des Falter, gegen die Angriffe des Verlegers Hans-Jörgen Manstein ("Amtsmissbrauchs-Journaille“).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige