Mogulpackung 

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 13/12 vom 28.03.2012

Die Krone muss den Urlaub von Sido bezahlen

Er steht auf Drogen, reißt Witze über Kampusch und Fritzl, singt von sexueller Gewalt gegenüber Kindern und musste wegen Beleidigung, Bedrohung sowie versuchter Körperverletzung vor Gericht.“ Weil Rapper Sido wegen dieses Krone-Berichts über ihn die Zeitung geklagt hatte, bekam er nun vom Gericht 7000 Euro zugesprochen. Vorausgegangen war dem Prozess ein Streit zwischen Sido und dem Krone-Kolumnisten Michael Jeannee, der von dem Rapper in einer ORF-Sendung als "Hausmeister“ bezeichnet wurde. Sido twitterte bereits vor der Verhandlung, die Krone werde seinen nächsten Urlaub bezahlen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige