Fußball 

Marcel Schreter hat kein gutes Jahr hinter sich

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 13/12 vom 28.03.2012

Wolfgang Kralicek hat jetzt auch schon jahrelang kein Tor mehr geschossen

Der Innsbrucker Stürmer Marcel Schreter hat beim 2:1 gegen Rapid zwei Tore geschossen. Das ist eine bemerkenswerte Leistung. Noch bemerkenswerter aber ist, dass Schreter davor mehr als ein Jahr lang (genau 389 Tage) nicht mehr getroffen hatte. Man darf annehmen: Es war kein gutes Jahr für Marcel Schreter. Natürlich darf man die Qualität eines Stürmers nicht nur in Toren messen, aber wenn einem so lange keines gelingt, müssen ihn irgendwann existenzielle Zweifel beschleichen. Andererseits ist der torlose Fußballer vergleichsweise gut dran. Ein Jäger, der kein Reh und keinen Hasen mehr erlegt, wird ebenso schnell seinen Job verlieren wie der Opernsänger, der keinen Ton mehr trifft. Und ein Pornodarsteller, der nicht mehr zum Abschluss kommt, wird dieses Manko nur sehr schwer durch mannschaftsdienliches Spiel kompensieren können.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige