Beisl  

Muffins de Brasil

Der steirische Gourmet

Steiermark | Restauranttest: Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 13/12 vom 28.03.2012

Gute Nachrichten aus der Nachbarschaft der Alten Technik. Vergangenen Freitag eröffnete im früheren Café Libertad in der Gartengasse ein brasilianisches Beisl. Oliver Mitteregger und seine aus Brasilien stammende Frau Monica Herzer-Mitteregger offerieren im Boteco Snacks wie etwa Coxinha de frango (€ 2,40), einen kleinen Teigkegel, gefüllt mit schmackhaftem Huhn, sowie täglich zwei Mittagsgerichte samt Salat (€ 6,50). Der erste Test verläuft vielversprechend. Das Schweinskarree ist gut gewürzt, die schwarzen Bohnen schmecken alles andere als fad, und auch der Reis ist überdurchschnittlich gut. Dazu gibt es Farofa, geröstetes Maniokmehl. Eine schöne Kombination, außergewöhnlich, aber für heimisches Publikum nicht zu exotisch. Auch das Huhn Stroganoff mit Reis und Kartoffelstroh macht sich optisch wie geschmacklich sehr gut. Und wer zum Dessert die hausgemachten saftigen Muffins mit viel Kokos gegessen hat, wird die hierzulande üblichen recht trockenen Produkte dieses Namens künftig verschmähen. Demnächst bekommt das Boteco noch einen Gastgarten vor dem Lokal. Dann schmeckt das brasilianische Brahma-Bier gleich noch ein bisschen besser.

Resümee

Freundliches Beisl in TU-Nähe. Das Essen ist frisch und originell. Es geht schnell und die Preise sind für Studierende im Rahmen.

Boteco Gartengasse 28, 8010 Graz, Mo-Mi 11-23 Uhr, Do und Fr 11-24, Sa 18-24, So Ruhetag, Tel. 0680/203 35 50, www.facebook.com/botecograz


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige