Tipps

Aua! Schmerz in Kunsthalle und Künstlerhaus

Lexikon | aus FALTER 13/12 vom 28.03.2012

Die Kunsthalle Wien zeigt die belgische Künstlerin Berlinde De Bruyckere, die sich mit Skulpturen deformierter Körper einen Namen gemacht hat. Im Zentrum der Schau in der Außenstelle Karlsplatz steht das Gemälde "Herkules und Antäus“ von Lucas Cranach d.Ä., dem die Künstlerin eigene Skulpturen und Filmwerke Pier Paolo Pasolinis gegenüberstellt. Das Künstlerhaus präsentiert eine Werkschau des ungarischen Malers Mihály Munkácsy (1844-1900), der mit Hans Makart zu den Superstars der Ringstraßenzeit gehört. Zu sehen sind über 60 Werke, Porträts, Stillleben, Landschaften, Salon-, Genre- und Historienbilder, darunter auch die "Christus-Trilogie“, eine Monumentaltrilogie mit dem gekreuzigten Jesus am Ölberg im Mittelpunkt. MD

Kunsthalle Wien Karlsplatz, bis 6.5.

Künstlerhaus, Vernissage Fr 19.00; bis 3.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige