Tipp

Popkünstler Claes Olden-burg: aus Liebe zum Müll

Lexikon | aus FALTER 13/12 vom 28.03.2012

In die unbeschwerte und müllverliebte Frühzeit der New Yorker Pop-Art führt die Ausstellung über den US-Künstler Claes Oldenburg im Museum moderner Kunst. Zu sehen sind die Installation "The Street“ mit ihren von Graffiti inspirierten Darstellungen des Großstadtlebens und die Konsumartikel seines Geschäftslokals The Store. Ein weiterer Ausstellungsbereich ist den monumentalen, aus Plastikstoffen gefertigten Objekten des Eigenheims gewidmet, dem Telefon, einer Toilettenschüssel und Badewanne. Schließlich zeigt diese sorgsam kuratierte, mit vielen Leihgaben glänzende Schau auch das "Mouse Museum“, ein begehbares, von Oldenburg konstruiertes und ausgestattetes Miniaturmuseum für Souvenirs, Kitschobjekte und Ateliermodelle. MD

Mumok, bis 28.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige