Stil 

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 14/12 vom 04.04.2012

Designpreis

Die Kunstministerin hat mit dem Outstanding Artist Award einen Preis ausgelobt, der experimentelles Design auszeichnen soll. Gesucht sind Projekte und Konzepte aus dem Bereich dreidimensionale Gestaltung und Produktdesign, die bislang nicht umgesetzt wurden. Einreichschluss: 13. April.

Sneaker selbst "designen“

Dass Kunden ihre Sneaker am Computer aus diversen Komponenten selbst zusammenstellen können, ist jetzt nicht so neu. Nike hatte das schon einmal. Und jetzt hat es Puma. Kommende Woche startet im The 6th Floor im Kaufhaus Steffl, der besten Schuhabteilung der Stadt, die viertägige "Puma Creative Factory“. Neu ist: Die Sneaker entstehen hier am iPad.

The 6th Floor Kaufhaus Steffl, 1., Kärntner Str. 19 11.-14.4., www.the6thfloor.at

Ethik und Leder

Wo wir gerade beim Schuhthema sind: Der Verein für Konsumenteninformation VKI berichtet, dass in den Vorstufen der Schuherzeugung, bei der Lederproduktion, "sklavenähnliche Arbeitsbeziehungen“ herrschen. Schuhproduzenten hätten zwar inzwischen Einfluss auf die Arbeitsbedingungen in der Produktion, bei der Lederbeschaffung allerdings nicht. Nur drei namhafte Hersteller (Timberland, Ecco und Clarks) würden sich auch da um faire Verhältnisse bemühen. Und die Konsumenten? Sollten Marken hinterfragen.

In die Gartenschule

Ab diesem Donnerstag ist der Schulgarten Kagran wieder geöffnet. Überraschend sind hier die Themengärten (von Griechen- bis ins Burgenland). Lehrlinge des Stadtgartenamts führen Besucher durch die Anlagen und beraten Laien. Noch mehr Stadtgarten gibt’s in den Blumengärten Hirschstetten. Hier findet vom 5. bis 9. April ein "Fest der Narzissen“ statt.

Tägl. 10-18 Uhr; Infos: www.park.wien.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige