Tipps

Von Lügnern und Fragen: Rowohlts bunter Abend

Lexikon | aus FALTER 15/12 vom 11.04.2012

Der letzte Besuch des Mannes mit der Brummbärstimme liegt bereits eineinhalb Jahre zurück. Drum schaut der Hamburger Übersetzer und Rezitator Harry Rowohlt (Jg. 1945) mal wieder für einen unterhaltsamen Literaturabend im Konzerthaus vorbei. Sind schon seine Übertragungen von A. A. Milnes "Pu der Bär“ oder den Werken von Kurt Vonnegut ins Deutsche bunter und lebenspraller, als es Übersetzerprosa gemeinhin erlaubt ist, so entfaltet sich sein legendäres Unterhaltertalent erst in der Rolle als Vortragender komplett. Es liegt an seiner Stimme, an der Intonation und ein bisschen natürlich auch am Bart, mit dem Rowohlt Gerüchten zufolge schon zur Welt kam. Zuletzt erschienen in Rowohlts Übersetzung Padget Powells wundersamer "Roman in Fragen“ sowie die "Autobiografie eines Lügners“ von Monty-Python-Mann Graham Chapman. sf

Konzerthaus, Mozart-Saal, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige