Tipps Pop

Rückkehr einer New Yorker Hip-Hop-Legende

Lexikon | aus FALTER 15/12 vom 11.04.2012

Um 1990 herum zählten die Jungle Brothers nicht nur zu den besten Acts des US-Hip-Hop, sie waren als Teil der sogenannten "Native Tongue“-Bewegung auch einer der sympathischsten. Anstatt mit ihren dicken Eiern zu prahlen, sind die Native-Tongue-Rapper durch ihren Schmäh aufgefallen, anstatt mit Knarren herumzufuchteln, haben sie lieber mit Blümchen gewinkt. In den späteren 1990er-Jahren flirteten die Jungle Brothers mit elektronischer Musik, danach hat man lange nichts von ihnen gehört. Heuer im Februar spielten sie in New York ein Reunion-Konzert in Originalbesetzung, das allerdings von einigen Unstimmigkeiten begleitet war. Mal sehen, wie es jetzt beim Wien-Besuch im Rahmen des Bassclub im Flex wird. GS

Flex, Mo 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige