Seinesgleichen geschieht  Der Kommentar des Chefredakteurs

"Gott soll einen hüten vor allem, was noch ein Glück is!“

Falter & Meinung | Armin Thurnher | aus FALTER 15/12 vom 11.04.2012

Man muss sich Österreich als ein glückliches Land vorstellen. Kürzlich tauchte in den Medien die Mitteilung auf, die Bevölkerung Österreichs fühle sich glücklicher als Menschen in anderen Ländern. Bei näherer Betrachtung zeigte die Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Gallup, in 58 Ländern durchgeführt, dass Österreich glücksgefühlsmäßig gerade einmal im europäischen Mittelfeld liegt, hinter skandinavischen Ländern und Deutschland, allerdings weit vor Rumänien.

Ein No-na-Ergebnis, das mit riesigem Aufwand erzielt wurde und sich durch Zitate wie dieses hier amortisiert, das gewiss in der Gallup-Zentrale Glücksgefühle hervorrufen wird, wenn sie es dort lesen, verwerten und als Beweis der eigenen Bedeutung interpretieren. Ein Fall von virtueller Kreislaufökonomie des realen Aufmerksamkeitsschwachsinns.

Das Königreich Bhutan hat mit seinem Konzept des "Gross National Happiness“, übersetzt Bruttonationalglück, kürzlich bedeutende Menschen in der UNO-Zentrale in New


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige