Nachgetragen  Journal mehr oder weniger bedeutender urbaner Begebenheiten

Demokratie ohne Volk? Philosophin Catherine Colliot-Thélène in Wien

Politik | Ingrid Brodnig | aus FALTER 15/12 vom 11.04.2012

Können die Bürger überhaupt noch mitreden? Funktioniert unsere Demokratie in Zeiten der Globalisierung? Schließlich werden heute viele Entschlüsse nicht mehr von nationalen Parlamenten, sondern von supranationalen Gebilden wie der EU gefällt. Es ist ein überaus zeitgemäßes Thema, das die Philosophieprofessorin der Universität Rennes in ihrem Buch "Demokratie ohne Volk“ behandelt.

Am kommenden Montag kommt Catherine Colliot-Thélène nach Wien. Im Kreisky-Forum spricht sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Demokratie Reloaded“ über die brüchigen Bürgerrechte.

Mo., 16. April, 19 Uhr, im Kreisky-Forum (9., Armbrustergasse 15). Information und Anmeldung unter www.kreisky-forum.org


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige