Mogulpackung Der Medienmarkt

ORF-Journalisten wollen das Funkhaus retten

Medien | aus FALTER 15/12 vom 11.04.2012

Aus Kostengründen will ORF-General Alexander Wrabetz einen gemeinsamen Standort für alle Kanäle (TV, Radio, Online) finden. Für das ORF-Funkhaus in der Argentinierstraße würde das das Aus bedeuten: Ö1, FM4, Radio Wien würden ihre Heimat verlieren.

Um genau das zu verhindern, hat Ö1-Journalistin Brigitte Fuchs vergangene Woche die Facebook-Gruppe "Rettet das Funkhaus“ gegründet. Verliere Ö1 seine Heimat, dann müsse der Sender als Ganzes um seine Existenz bangen, befürchtet Fuchs. Nach wenigen Stunden hatte sie hunderte Unterstützer beisammen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige