Neu im Kino

"The Future’s Past“, ein Film über das Weiterleben

Lexikon | aus FALTER 16/12 vom 18.04.2012

In vier Jahren rottete der Rote Khmer unter Pol Pot ein Viertel der kambodschanischen Bevölkerung aus. Drei Jahrzehnte lang wurde dieser Genozid beschwiegen, bis ein von den Vereinten Nationen unterstütztes Tribunal 2009 den Prozess gegen Massenmörder wie Kaing Guek Eav, genannt Duch, eröffnete. Susanne Brandstätter begleitet in ihrem Dokumentarfilm "The Future’s Past“ drei kambodschanische Jugendliche während der Zeit dieses Prozesses, in der sie erstmals Konkretes über die ihnen kaum bekannte Realität ihrer Elterngeneration erfahren: die Studentin Yun Sopha in der Hauptstadt Phnom Penh, einen jungen buddhistischen Mönch auf dem Land und die Tochter eines vor den Roten Khmer geflüchteten Emigranten in Paris. Kameramann Joerg Burger wurde beim Filmfestival Diagonale für die beste Bildgestaltung im Bereich Dokumentarfilm ausgezeichnet. MO

Ab Fr in den Kinos (OmU im Village)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige