Zitiert 

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 16/12 vom 18.04.2012

Der österreichische Schriftsteller Josef Haslinger schrieb in einem großen Beitrag über die Polizei im Standard: "Den Falter-Leuten wird es wohl eine Genugtuung sein, dass ihre jahrzehntelang mehr oder weniger alleingelassene Berichterstattung über die dunklen Fälle unserer Exekutive in letzter Zeit ein allgemeines Presseecho erfährt. Wenn wir, die Falter-Generation, mit unseren Anliegen nun beim Boulevard angelangt sind, dann kann es zur Politik ja wohl nicht mehr so weit sein.“ Haslinger ist Jahrgang 1955.

Die Nepotismusvorwürfe gegen die Dekanin der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Andrea Seidler ("Familie forscht“, Falter 15/12), wurden in Krone, Standard und Kurier aufgegriffen.

Die Kleine Zeitung zitierte das FalterInterview "Wieso wollte Glock Sie mundtot machen, Herr Patzelt?“ mit der Nachricht, dass "Amnesty International mehrere brisante Prozesse gegen die Kärntner Waffenfirma Glock gewonnen“ habe.

Der ORF-Report interviewte Politikchef Florian Klenk gemeinsam mit News-Aufdecker Kurt Kuch zum U-Ausschuss und seinen Ergebnissen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige