Nachgetragen Journal mehr oder weniger bedeutender urbaner Begebenheiten

Was können Occupy & Co bewirken? Wolfgang Kraushaar in Wien

Politik | Ruth Eisenreich | aus FALTER 16/12 vom 18.04.2012

Kann eine führerlose, gewaltfreie Protestbewegung mit starker Symbolik und programmatischer Kargheit tatsächliche Veränderungen bewirken? Oder müssen die Proteste dazu "politischer“ werden? Und was heißt "politisch“ in diesem Zusammenhang?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der deutsche Protestforscher Wolfgang Kraushaar in seinem neuen Buch "Der Aufruhr der Ausgebildeten. Vom Arabischen Frühling zur Occupy-Bewegung“, das er am kommenden Montag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Demokratie Reloaded“ im Wiener Kreisky-Forum vorstellen wird. F

Mo., 23. April, 19 Uhr, im Kreisky-Forum (19., Armbrustergasse 15). Information und Anmeldung unter www.kreisky-forum.org


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige