Fit eben

 Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 16/12 vom 18.04.2012

Unruhezone

Der Große Preis von Bahrain soll am 22. April wie geplant auf dem Kurs von Sakhir stattfinden, hat der Internationale Automobilverband (FIA) entschieden. Formel-1-Chef Bernie Ecclestone erklärte, der GP finde "zu 200 Prozent“ statt. "Alles ist friedlich und ruhig dort.“ Im Vorjahr war das Rennen wegen der Unruhen im Land abgesagt worden.

Friedenslauf

Am Samstag (21.4., 9-12 Uhr) findet rund um das Wiener Rathaus der Österreichische Friedenslauf statt. Das Motto lautet "ich laufe ... du spendest ... wir helfen“, man kann also sowohl als aktiver Läufer als auch als Sponsor teilnehmen. Das Geld geht an ein Projekt zur Befreiung aus Kinderarbeit in Indien sowie an Projekte für junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen und minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in Österreich. 2011 wurden 40.000 Euro erlaufen.

Jausengegner

Den Klitschkos fällt nichts Neues mehr ein. Nach dem immerhin unterhaltsamen Kampf gegen Rüpel Dereck Chisora wird Wladimir Klitschko (36) am 7. Juli in Bern seinen nächsten Fight bestreiten. Seinen Gegner kennt er schon: Es ist der 40-jährige US-Amerikaner Tony Thompson, den er 2008 schon einmal ausgeknockt hat. Das verspricht wieder einmal einen künstlich zum großen Duell aufgeblasenen Boxabend, dessen Sieger man bereits jetzt kennt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige