Seinesgleichen geschieht  

Wer wird uns verraten? Und ganz gratis: die Piraten!

Der Kommentar des Chefredakteurs

Falter & Meinung | Armin Thurnher | aus FALTER 17/12 vom 25.04.2012

In Deutschland hat die Piratenpartei Konjunktur. Auch bei uns geben ihr Umfragen schon sieben Prozent. Noch steht Österreich zwar unter dem Schock des französischen Wahlergebnisses und der 18 Prozent für den Front National unter Marine Le Pen. Wie kann eine rechtsextreme Partei so schwach abschneiden? Bei uns nicht!

SPÖ und ÖVP müssen sich ernsthaft mit dem Gedanken vertraut machen, nach der nächsten Wahl zwischen Blau-Schwarz unter Kanzler Strache oder vielleicht doch einer rot-schwarz-grünen Ampel wählen zu dürfen, eine Alternative verlockender als die andere. Die Piraten werden als Mehrheitsbeschaffer wohl kaum taugen (nicht nur ästhetisch bliebe bei Blau-Schwarz-Violett einiges zu wünschen übrig).

Über die Piraten wird derzeit in Deutschland gemutmaßt, dass die Schwarten krachen. Vergangene Woche brachte allein das Nachrichtenmagazin Der Spiegel vier große Artikel über und gegen die Piratenpartei. Man rief Immanuel Kant, John Stuart Mill und Karl Popper an, berichtete


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige