Tipps Party

Zwei Wiener Popmedien feiern Geburtstag

Lexikon | aus FALTER 17/12 vom 25.04.2012

Wenn sich eine Radiostation nach einer Nummer des Soulsängers Curtis Mayfield benennt, ist der Name natürlich Programm. Gegründet im Februar 2008, ist der Privatsender Superfly als "Vienna’s Soulful Radiostation“ auf Soul, Hip-Hop, Latin und elektronische Grooves spezialisiert. Der Fokus liegt zu allen Tages- und Nachtzeiten auf der Musik, abends gibt es dazu Szeneneuigkeiten und Veranstaltungstipps, nachts gestalten österreichische DJs Spezialsendungen. Seinen vierten Geburtstag feiert der Sender am Freitag auf allen sechs Floors der Ottakringer Brauerei, die jeweils einem Musikstil gewidmet sind und von Superfly-Hosts wie Jürgen Drimal oder der Crew von Loud Minority bespielt werden.

Das Popkulturmagazin The Gap ist bereits im Teenageralter, entsprechend rebellisch ist das Programm bei der Party zum 15. Geburtstag angelegt: Die deutschen Technopunk-Veteranen Atari Teenage Riot lärmen sich durch ihr aktuelles Album "Is This Hyperreal?“, Ogris Debris und Channel-F vertreten die lokale House-Szene, und das wunderbare Londoner Trio NZCA/Lines beweist, warum es als vielversprechende Synthiepop-Neuentdeckung gefeiert wird. KS

Ottakringer Brauerei, Fr 20.00 (Superfly) bzw. Wuk, Mo 21.00 (The Gap)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige