Vernissage

Ansichten eines Clowns in der Kunsthalle Wien

Lexikon | aus FALTER 17/12 vom 25.04.2012

Die Ausstellung "Parallelwelt Zirkus“ führt in die Welt der Akrobaten, der Clowns und der exotischen Tiere. Werke zeitgenössischer Künstler und Künstlerinnen richten den Blick "auf einen wundersamen Ort der Welterkenntnis und Sensationen, einen Ort der Poesie, aber auch des Unbehagens“. Peter Blake erschafft seine persönliche Menagerie an Akrobaten und Zirkusfabelwesen. Federico Fellini thematisiert den Zirkus in zahlreichen Filmen und Charlie Chaplin überschreitet mit seiner Figur des Tramp Normen des gesellschaftlichen Lebens. Vor allem aber ist es die Figur des Clowns, die in ihrer Vielschichtigkeit zwischen gut und böse, lustig und traurig die Kunst seit je her inspiriert. Die Ausstellung wurde vom scheidenden Direktor Gerald Matt konzipiert. MD

Kunsthalle Wien, Do 19.00, bis 2.9.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige