Unter Lachen und Schmerzen

Feuilleton | Reisebericht: Wolfgang Kralicek | aus FALTER 18/12 vom 02.05.2012

Bald beginnen wieder die Wiener Festwochen. Vier von 36 Produktionen haben wir vorab schon besucht

Nächste Woche beginnen die Wiener Festwochen. Bis Mitte Juni ist wieder die Theaterwelt zu Gast in Wien, 36 Produktionen aus 24 Ländern stehen heuer auf dem Programm. Der Falter-Theaterredakteur ist den Festwochen in den letzten Wochen vorausgefahren; auf verschiedenen Reisen hat er Aufführungen und Proben besucht und mit Regisseuren gesprochen.

München, Kammerspiele

Auf der Probebühne der Münchner Kammerspiele sitzen sechs böse Buben. Sie schimpfen wie die Rohrspatzen, sie blättern fachkundig in Pornoheften oder sie singen inbrünstig "Strangers in the Night“.

Die Herren bilden das Ensemble von Ulrich Seidls Inszenierung "Böse Buben/Fiese Männer“, einer Koproduktion der Kammerspiele mit den Festwochen. Basis des Stücks sind Texte aus dem Prosaband "Kurze Interviews mit fiesen Männern“, in dem US-Autor David Foster Wallace verschiedene Männer über Frauen reden lässt - und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige