Was sonst noch so kommt: mehr Tipps zum Festwochen-Theaterprogramm

Feuilleton | aus FALTER 18/12 vom 02.05.2012

:: Cate Blanchett live Glamourösester Festwochen-Gast ist der Hollywoodstar Cate Blanchett. Sie spielt die Hauptrolle in "Big and Small“, einer australischen Inszenierung des Botho-Strauß-Stücks "Groß und klein“ von 1978.

12. bis 20.5., Museumsquartier, Halle E

:: Los Festwochos Dem zeitgenössischen Autorentheater in Lateinamerika ist der Programmschwerpunkt "La vida después“ gewidmet. Gezeigt werden Produktionen aus Argentinien, Chile, Kolumbien und Mexiko.

13. bis 28.5., Brut und Palais Kabelwerk

:: Der neue Handke Prominenteste Uraufführung im Programm ist Peter Handkes Zweipersonenstück "Die schönen Tage von Aranjuez“. Es inszeniert Intendant Luc Bondy.

15.5. bis 7.6., Akademietheater

:: Der erste Hochgatterer Der Romancier Paulus Hochgatterer hat sein erstes abendfüllendes Stück geschrieben. Die Uraufführung von "Makulatur“ findet im Rahmen der Festwochen statt.

3. bis 9.6., Schauspielhaus

:: Dream Team I Der deutsche Regisseur Sebastian Nübling und der englische Dramatiker Simon Stephens sind ein bestens eingespieltes Team. Ihre jüngste Zusammenarbeit, der Krimi "Three Kingdoms“, ist auch produktionstechnisch spannend: In der dreisprachigen Inszenierung spielen Schauspieler aus London, München und Tallinn zusammen.

12. bis 15.6., Theater an der Wien

:: Dream Team II Christoph Marthalers Inszenierung von Ödön von Horváths "Kasimir und Karoline“ (1996) war eine Theatersternstunde. Bei den Festwochen hat mit "Glaube Liebe Hoffnung“ eine neue Horváth-Inszenierung des Schweizers Premiere.

13. bis 18.6., Museumsquartier, Halle E

Karten: Tel. 589 22 22, www.festwochen.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige