Ein Leuchtturm des deutschen Humors

Feuilleton | Geburtstagsständchen: Campino | aus FALTER 18/12 vom 02.05.2012

Gerhard Polt ist Kabarettist, Schauspieler, Sänger, Punker, Kulturbotschafter, vor allem aber: Freund und Seelenverwandter

Die Toten Hosen waren immer schon riesige Gerhard-Polt-Fans. Er hat unsere Art von Humor zu einem großen Teil geprägt. Wir haben uns jede Folge seiner Serie "Fast wia im richtigen Leben“ angesehen und auch während unserer Touren im Bus immer Stellen daraus zitiert. Ich habe mir damals auch alle Alben von ihm gekauft und das genauso intensiv gehört wie Musik.

Es war unschlagbar, wie Polt die Charaktere gespiegelt, die Menschen getroffen und karikiert hat. Und trotzdem haben sie mitgelacht. Ich kenne auch niemanden sonst, der einfach auf die Bühne gehen kann, gar nichts tut und trotzdem dafür sorgt, dass das Publikum vor Lachen vom Stuhl fällt. Auf der Liste der großen fünf deutschen Humoristen, die ich jetzt unvollständig lassen möchte, würde ich Loriot und Gerhard Polt einen Fixplatz einräumen (Erich Kästner käme in puncto Gedichte noch dazu).

Als 1986


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige