"Humor hat in der Küche nichts zu suchen“

Stadtleben | Fangfragen: Armin Thurnher | aus FALTER 18/12 vom 02.05.2012

Christiane Kada und Dirk Stermann beantworten in ihrem neuen Kochbuch Grundfragen der Fischküche

Dieser Tage erscheint ein Fischkochbuch, das der Kabarettist Dirk Stermann und die Kunsthistorikerin Christiane Kada gemeinsam verfasst haben. Inspiriert hat die beiden das steirische Gut Hornegg, wo verschiedene heimische Fischarten in biologischer Form gezüchtet werden. Kada ist dort aufgewachsen, Stermann hat dort zum Fisch gefunden. Und zum Kochen. Diesen Weg haben sie nun nachgezeichnet, in einem erfreulichen, nützlichen und schönen Produkt (siehe rechte Seite). Dazu gab es allerhand zu besprechen. Der Interviewer ist schließlich selber Autor eines Kochbuchs und Kochtopffischer.

Falter: Herr Stermann: Erst verarschen Sie Köche im Fernsehen und jetzt machen sie selber ein Kochbuch! Warum?

Dirk Stermann: Weil ich sowohl Andi als auch Alex sowie allen anderen Österreicherinnen eine Freude machen wollte. Tatsächlich habe ich nicht gewusst, dass es schon andere Kochbücher gibt; ich hatte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige