Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Doch noch eine gute Prinzessin - mit Tüte

Stadtleben | aus FALTER 18/12 vom 02.05.2012

Diese Woche habe ich mein erstes Buch fast alleine gelesen. Es heißt "Die Tütenprinzessin“. Also: Da gibt es eine Prinzessin, die hat total schöne Kleider und einen Prinzen. Eines Tages sieht sie, wie ein Drache den Prinzen wegträgt und ihre schönen Kleider verbrennt. Sie hat nur mehr eine Papiertüte zum Anziehen. So geht sie zum Drachen. Da tut sie so, als wäre sie in den Drachen verliebt und er macht ganz viele Wälder zu Kohle und fliegt zweimal um die Welt, bis er müde ist und schläft.

Dann klettert die Prinzessin über den Drachen und befreit den Prinzen. Und weißt, was der sagt? "Wie schaust du denn aus? Komm wieder, wenn du schön angezogen bist.“ Nur weil sie eine Papiertüte anhat. Da war die Prinzessin total sauer und hat einen Dreckkübel über den Prinzen geleert. Geheiratet hat sie ihn nicht. So einen Prinzen würde ich auch nicht heiraten. Der ist ja urgemein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige