Literatur  Tipps

Natalie und Nino lesen einander Schnitzler vor

Lexikon | aus FALTER 18/12 vom 02.05.2012

Am 15. Mai wird der 150. Geburtstag von Arthur Schnitzler gefeiert. Aus den Würdigungen und Leseabenden zum Jubiläum sticht einer heraus: der von Natalie Ofenböck und Nino Mandl alias Der Nino aus Wien. Das schöne junge Paar hat als Teil der Band Krixi, Kraxi und die Kroxn zuletzt mit dem textlastigen Album "Die Gegenwart hängt uns schon lange zum Hals heraus“ aufhorchen lassen, Nino gestaltete außerdem schon einige Leseabende. Affinität zur Literatur scheint also vorhanden zu sein. In "Fräulein Gustl“ tauchen Natalie und Nino jetzt in Schnitzlers Welt ein - wobei konsequenterweise sie zu Leutnant Gustl, er zu Fräulein Else wird, während Lukas Lauermann, Raphael Sas und Stefan Sterzinger dazu musizieren. Klingt nach einem "Alles ist möglich“-Abend, mit klarer Tendenz Richtung "Das wird toll“. Folgevorstellungen am 15. und 17. Mai. sf

Arena Bar, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige