Musik  Tipp Jazz

Matana Roberts: Nah dran an der neuen Jazz-Königin

Lexikon | aus FALTER 18/12 vom 02.05.2012

Im Vorjahr hat die US-Saxofonistin Matana Roberts mit dem Album "Coin Coin Chapter One - Gens de Couleur Libres“ ein großes Werk vorgelegt. Die Fachpresse feierte "eine der wichtigsten Jazzplatten der letzten zehn Jahre“, doch wie es sich für ein Meisterwerk gehört, reicht die Musik darauf weit über die Genregrenzen hinaus. "Coin Coin“, das die aus Chicago stammende Musikerin jahrelang vorbereitet, dann jedoch live eingespielt hat, umfasst wüste Improvisationen, politisch bzw. familiengeschichtlich motivierte Spoken-Word-Passagen, Todesambient und Anklänge an Neue Musik. Dieser Tage ist Roberts mit ihrer harten und herzlichen Musik auf Europatour. Während das Album mit großer Besetzung eingespielt wurde, bestreitet die Ausnahmesmusikerin die Tournee ganz alleine. SF

Rhiz, Do 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige