Muttertag, Mutternacht

Bericht: Sibylle Hamann | Politik | aus FALTER 19/12 vom 09.05.2012

Kinder können Glück oder Elend bringen, Mutterschaft kann ein tödliches Risiko sein. Ein globaler Überblick

Mutter werden im reichen Teil der Welt: Das heißt regelmäßige Eintragungen im Mutter-Kind-Pass, Ultraschallbilder in 3-D, ein banges Gespräch mit dem Arbeitgeber, Blutdruck- und Blutzuckermessungen, ein erstes Vorsondieren bei den gerade angesagten Kinderwagenmodellen und in der Babystrampler-Abteilung bei H&M.

Ein paar Grundsatzüberlegungen über den Stand der Partnerbeziehung, über die Kinderfreundlichkeit der Wohnumgebung, übers Stillen, Impfen und Betreuungsfragen. Recherchen über die Zuverdienstgrenzen beim Kindergeld. Eventuell heißt Mutterschaft: ein neues Auto, ein Umzug, ein anderer Job.

Mutter werden im reichen Teil der Welt ist ein massiver Einschnitt im Leben. Aber er geht einher mit einer besseren Steuerklasse, mit 105 Euro und 40 Cent Familienbeihilfe, mit umfassender Ratgeberliteratur und der ziemlich großen Wahrscheinlichkeit, dass alles gutgehen wird. Zumindest

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige