Mogulpackung Der Medienmarkt

Ein Journalistenleben zwischen Ruhm und Hass

Medien | aus FALTER 19/12 vom 09.05.2012

Am 2. Mai wäre Axel Springer 100 Jahre alt geworden. Er gilt als einer der erfolgreichsten Zeitungsverleger der Welt, aber auch als Reiz- und Hassfigur für Intellektuelle. Er gründete 1952 die Bild-Zeitung, die lange Zeit die auflagenstärkste Tageszeitung Europas war und bis heute für ihre kritische und hetzerische Berichterstattung über alles politisch Linke berüchtigt ist. Nach dem Selbstmord seines Sohnes zog sich Springer aus der Öffentlichkeit zurück und verstarb 1985 in Berlin. Die nach ihm benannte Axel Springer AG ist heute einer der größten Medienkonzerne Deutschlands.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige