Eine Busfahrt, die ist lustig!

Feuilleton | Reportage: Barbara Schellner | aus FALTER 19/12 vom 09.05.2012

Auf Landpartie im Reisebus mit rüstigen Senioren und gutem Mittagessen zur Kunst im öffentlichen Raum in Niederösterreich

Beim Treffpunkt neben dem Rathaus ist schnell klar: junge Leute fahren hier nicht mit. Im gelb-blau lackierten Reisebus sitzen nur Pensionisten - alle in wetterfesten Jacken, die Kamera in der Hand - und bestaunen die junge Mitreisende. Nein, das hier ist keine Heizdecken-Busverkaufsfahrt, sondern eine Landpartie ins Waldviertel, wo es Kunst im öffentlichen Raum zu sehen gibt. Die Exkursionen finden monatlich zu unterschiedlichen Orten in Niederösterreich statt; exklusive Mittagessen kostet der Spaß 17 Euro.

Diesen Samstag geht es zuerst in Richtung Krems, wo noch Fahrgäste zusteigen können. Den Altersschnitt senken sie nicht. "Wir haben fast nur älteres Stammpublikum“, bestätigt Bärbl Zechner, die diese Landpartie seit 2005 organisiert. Man kennt sich, viele der Kulturreisenden sind untereinander befreundet.

"Ich fahre seit 2007 mit“, sagt ein sonnengebräunter


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige