Kleinzeug

Stadtleben | aus FALTER 19/12 vom 09.05.2012

Stadtleben mit Kindern

Kinderkunsthalle

Normalerweise schickt man Kinder bei Schlechtwetter ja in Hallen, schreibt "Indoorspielplatz“ drauf und hofft, Ruhe zu haben. Oder so. Gut, Museen setzen auf Kunstvermittlung, empfangen Schulklassen und machen Programm für Kinder. So wie die Kunsthalle Wien: In der aktuellen Ausstellung "Parallelwelt Zirkus“ treiben ein Weißclown und ein dummer August mit jungen Besuchern ihre Späße - und bringen ihnen so zeitgenössische Kunst nahe.

Reisekinder

Reiseführer für Kinder? Gibt es. In Form von Wimmelbildern bringt die Reihe "Lilly und Anton entdecken ...“ Kindern ab fünf Metropolen wie Wien, Berlin, Paris oder London näher. Aus dem Del Medio Verlag für ca. € 15,- pro Band.

Sommerferien - jetzt schon?

Kinderbetreuung in den großen Ferien will geplant sein. Weshalb Anbieter von Freizeitvergnügen wie die Kinderfreunde bereits jetzt einen Folder mit möglichen Aktivitäten veröffentlicht haben. Anmelden kann man sich (bzw. sein Kind) auch schon.

Minimalistisch

Noch ein Geschäft mit Anziehsachen für Kinder: Minimal im hippen Westbahnviertel bringt europäische Kindermode in die Stadt, fair produziert, alltagstauglich und nicht die übliche Kaufhauskost.

Minimal 7., Westbahnstr. 3,

Di-Fr 11-18, Sa 11-15 Uhr, www.minimalwien.com


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige