Literatur  Tipps

"Die Untergeher“: Endzeit mit Ostermayer/Edlinger

Lexikon | aus FALTER 19/12 vom 09.05.2012

In Thomas Bernhards Roman "Der Untergeher“ (1983) streben drei Pianisten am Beginn ihrer Laufbahn "das Höchste“ an - nur einer, Glenn Gould, wird es erreichen, während die beiden anderen angesichts der Intensität, mit der Gould sein Klavierspiel betreibt, kapitulieren. Einer von ihnen, Wertheimer, bringt sich um. Er ist "Der Untergeher“ aus dem Romantitel, der inzwischen ein Eigenleben entwickelt und sich von dem Buch emanzipiert hat. Nun unternehmen die FM4-Gelehrten Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger als "Die Untergeher“ einer Lesereise durchs Land. Sie präsentieren einen bunten Abend zum heuer angeblich nahenden Weltuntergang mit "versumpften Trostsongs, apokalyptischer Literatur, melancholischen Handpuppen und überraschender Denkanregung“. Als Veranstalter fungiert "2012 - das vielleicht letzte Magazin der Welt“. sf

Phil, Di 20.12


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige