Film  Neu im Kino

Schaurige Schminke: J. Depp in "Dark Shadows“

Lexikon | Drehli Robnik | aus FALTER 19/12 vom 09.05.2012

Hier ist fast alles Fassade, und das ist gut so. In der Sixtiesfernsehserie, auf der diese Gruselkomödie basiert, geisterten 200 Jahre alte Hexen und Vampire durch ein modernes Ostküstenstädtchen; der Kinofilm "Dark Shadows“ spielt 1972, lebt vom Kontrast zwischen Pionier- und Jetztzeit der USA, aber auch vom Rückblick auf Hippie- und Glam-Barock. Eine Vergangenheit ist hier Fassade der anderen; die Blässe oder bröckelnde Larve ewigjunger Untoter ist das Pendant der Gesichtsarchitekturen, Schminke und Grimassen der Heutigen, inmitten von Gemäuern, Holztäfelungen und Ahnengalerien. Pittoreskes Generationentreffen ist auch der weibliche Cast (Michelle Pfeiffer, Helena Bonham-Carter, Eva Green), und Johnny Depp spielt zum achten Mal unter der Regie von Tim Burton. Freakroutine in gepflegtem Ambiente, womöglich ein Serienauftakt.

Ab Fr in den Kinos (OF im Artis und Burg)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige