Empfohlen Pichler legt nahe

Jazziger Frühling

Lexikon | aus FALTER 20/12 vom 16.05.2012

Zu den jährlich stattfindenden Jazzer Frühlingstage in Bratislava tritt die legendären britischen Band der 1980-er Jahre "Level 42“ auf. Die Musik zeichnet sich durch Funk-Elemente und eingängige Melodiestrukturen aus, auch Jazz-Einflüsse sind erkennbar. Der Amerikaner Marcus Miller ist ein weiteres Highlight dieser Jazzer Frühlingstage. Er zählt zu den besten und prägendsten Bassisten der Welt. Der Durchbruch gelang ihm zusammen mit Miles Davis, in dessen Band Miller ab Anfang der 1980-er Jahre spielte. Später arbeitete er mit David Sanborn zusammen, bevor er die Alben "Tutu“ 1986 und "Amandla“ 1989 produzierte. Er verwendet elektronische Sounds, ohne diese kühl wirken zu lassen. 2002 gewann er mit seinem Album "M²“ einen Grammy für das "Best Contemporary Jazz Album“.

Incheba Expo Aréna, Bratislava, www.incheba.sk, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige