Theater Festwochen Tipps

Eine Weltreise mit Ariane Mnouchkine

Lexikon | aus FALTER 20/12 vom 16.05.2012

Auf See mit dem Théâtre du Soleil

Die Französin Ariane Mnouchkine, 73, ist eine der großen Regisseurinnen des Welttheaters. Mit ihrem 1964 gegründeten, im Kollektiv betriebenen Théâtre du Soleil hat sie legendäre Inszenierungen wie "1789“ oder "Les Atrides“ erarbeitet. Ihre aktuelle Produktion "Les Naufragés du Fol Espoir (Aurores)“ hatte 2010 Premiere und führt in vier Stunden um die Welt. Frei nach einem Abenteuerroman aus dem Nachlass von Jules Verne erzählt die Inszenierung die Geschichte einer utopischen Gesellschaft. Als Rahmenhandlung fungieren die Dreharbeiten zu einem Stummfilm im Jahr 1914; zwischen Wien und Kap Hoorn spannt das Stück einen Bogen vom Mordkomplott an Kronprinz Rudolf bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs. WK

Messe Wien, So, Di, Mi, Do 19.00 (bis 28.5.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige