Kleinanzeigerin Menschen hinter Inseraten

Es war einmal in Rosario

Lexikon | aus FALTER 20/12 vom 16.05.2012

Eine Argentinierin hat sich ihren Traum erfüllt und leitet ein Tanzstudio

Wollte bereits mit fünf Tänzerin werden und unterrichten, jetzt hat sie ein eigenes Studio: Rocio Murguia

Manchmal ist Rocio Murguia, 27, ziemlich verwirrt. Sie spricht vier Sprachen, die sie allesamt regelmäßig benötigt: "Spanisch, Italienisch, Englisch, Deutsch, da bringe ich manchmal schon etwas durcheinander“, sagt die Tänzerin. "Besonders schlimm ist es in der Früh, gleich nach dem Aufstehen.“ Ihr vor acht Monaten eröffnetes Tanzstudio sei sehr multikulturell und mehrere Sprachen jeden Tag vonnöten. Tango Argentino, Flamenco, Zumba, Salsa Cubana und Ballett sind einige der Tänze, die sie und ihr Team in der Argentinierstraße unterrichten. Jeder frage sie danach: Nein, es war keine Absicht, sondern bloßer Zufall, die Räumlichkeiten einer ehemaligen Bankfiliale zu beziehen.

Dass ihr Tanzstudio "Ayres de Tango“ ausgerechnet dort entstand, freut die Argentinierin aber nicht nur wegen des wirksamen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige