Kurz und klein  

Meldungen

Medien | aus FALTER 20/12 vom 16.05.2012

Ein Prozent schauen Servus TV Didi Mateschitz’ ambitionierter Fernsehkanal Servus TV wächst in kleinen Schritten. Erstmals knackte der Sender die Einprozenthürde, im April lag der Marktanteil bei 1,1 Prozent. Die großen Sender hingegen büßten bei der Quote ein. Der ORF sank sogar von 36,1 auf 34,3 Prozent.

Printexemplare verkauft die New York Times pro Werktag. Mittlerweile wird die digitale Ausgabe stärker nachgefragt als das gedruckte Blatt, von ihrer digitalen Version verkauft die Times im Schnitt 27.000 Exemplare mehr.

Ausgezeichnet Standard-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid ist diesjährige Preisträgerin des renommierten Kurt-Vorhofer-Preises für Printjournalismus. Den Robert-Hochner-Preis für journalistische Leistungen in elektronischen Medien erhält dieses Jahr der Ö1-Redakteur Peter Daser.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige