Fußball 

Altach, Lustenau und der Stöhr-Faktor

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 20/12 vom 16.05.2012

Wolfgang Kralicek über die seltsame Karriere des Edi Stöhr

In Altach wurde Trainer Edi Stöhr entlassen. Das kommt insofern überraschend, als er erst Anfang April engagiert worden war. Offensichtlich hatte man sich von Stöhr den Aufstieg in die Bundesliga erwartet. Trotzdem muss damit gerechnet werden, dass der Mann früher oder später wieder in der Liga auftaucht - und zwar aller Wahrscheinlichkeit nach bei einem Verein aus Vorarlberg. Edmund "Edi“ Stöhr verbrachte sein halbes Trainerleben in Vorarlberg, er war bisher allerdings ausschließlich bei Austria Lustenau (dreimal!) engagiert. Jetzt weiß man einerseits, dass der Deutsche durchaus bereit ist, andere Vereine zu übernehmen - solange sie in Vorarlberg beheimatet sind. Andererseits könnte die gescheiterte Altach-Mission darauf hindeuten, dass er doch auf Lustenau fixiert ist. Logische nächste Trainerstation Stöhrs wäre demnach der FC Lustenau.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige