Tipps Party

Die Technopopblüten des Labels Vienna Wildstyle

Lexikon | aus FALTER 21/12 vom 23.05.2012

Wächst auf Beton“ - "grows on concrete“, so beschreibt das Plattenlabel Vienna Wildstyle seinen Sound. Der Beton ist in diesem Fall ein elektronischer Raum, in dem verschiedene musikalische Blüten über- und durcheinander wachsen dürfen. Neben Techno und House ist vom Electronica-Soul des Duos Konea Ra bis zum konzeptuellen Filmzitat-Pop von Madchen Amick auf dem seit einem guten Jahr aktiven Label alles möglich. Bei der Vienna-Wildstyle-Nacht am Freitag im Market steht der schottische Technoproduzent Dave Tarrida an den Plattentellern, mit dem ebenfalls eine Zusammenarbeit geplant ist. Am Samstag präsentiert dann das Electro-Cembalo-Trio Johann Sebastian Bass, der neueste Zugang zur Vienna-Wildstyle-Familie, seine neue EP im Rahmen der Freakwave Kickoff-Party. KS

Market, Fr 23.00 und Ottakringer Brauerei, Sa 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige