Katharinas Nachtwache 

Lexikon | aus FALTER 21/12 vom 23.05.2012

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Der perfekte Festivalausklang

Normalerweise passt er auf seine Identität auf wie ein Haftlmacher. Für Pressefotos und Bühnenauftritte verwandelt sich der schottische Produzent Colin Bailey mithilfe von reichlich schwarzer und weißer Schminke in sein Totenkopf-Alter-Ego Drums of Death und untermalt seine Livesets mit theatralischen Gesten. An diesem Morgen ist die Schminke bereits abgewaschen, sein Set im Grazer ppc erfolgreich über die Bühne gebracht und Bailey lässt, während draußen schon die Sonne vom Himmel brennt, gemeinsam mit Besuchern und Musikerkollegen in der Postgarage die diesjährige Edition des Spring Festivals ausklingen.

Die Tiroler DJs Xander & Niederreiter spielen ein feines Deephouseset, die Atmosphäre ist gelöst und familiär und Bailey seine Anonymität auf einmal egal. Er schnappt sich ein Mikrofon, stellt sich als Drums of Death vor und improvisiert den Rest des Morgens gemeinsam mit der brasilianischen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige