Kleinanzeiger 

Eine haarige Liebschaft

Menschen hinter Inseraten

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 21/12 vom 23.05.2012

Argentinische Designerin, selbstständig, startet ihre Projekte von Wien aus

Meine Wohnung ist von nun an mein Arbeitsplatz.“ Deshalb wird das Wohnzimmer kurzerhand in ein Studio verwandelt; neue Tapeten stehen bereit, Computer und Lampen sind bestellt.

Einst führte sie die Liebe nach Wien, und obwohl diese längst vergangen ist, denkt Renata Behncke, 34, nicht daran, die Stadt zu verlassen. "Anfangs habe ich mich nicht sehr wohl gefühlt. Bis auf meinen Exfreund kannte ich hier niemanden.“ Besonders die Sprachbarriere stellte ein großes Problem dar; egal ob auf Partys oder im Büro - ohne ausreichende Deutschkenntnisse kam sie sich verloren vor.

Mittlerweile hat sie sich eingelebt, die Sprache gelernt und in ihrem Job als selbstständige Industriedesignerin und Fotografin fleißig Kontakte geknüpft. "Graphic Design ist meine Spezialität. Egal ob Branding, Web Design oder Werbung für Modekampagnen, ich bin die richtige Anlaufstelle“, sagt Behncke. In Buenos Aires ist sie von etablierten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige