Theater  Tipps Festwochen

Was die Menschen alles Liebe nennen

Lexikon | aus FALTER 22/12 vom 30.05.2012

Garage X Mi, Do 20.00 (bis 9.6.)

Beim alle zwei Jahre in Nordrhein-Westfalen veranstalteten Festival Impulse werden die besten Offtheaterproduktionen des deutschen Sprachraums gezeigt. Dem Gewinner winkt neben dem Preisgeld auch eine Einladung zu den Wiener Festwochen. Die letzte siegreiche Produktion heißt "Conte d’Amour“ und wurde von den in Berlin ansässigen Gruppen Institutet (Schweden) und Nya Rampen (Finnland) mit dem schwedischen Regisseur Markus Öhrn entwickelt. Ohne dass der Name Fritzl erwähnt würde, bildet der Inzestfall von Amstetten den Hintergrund für eine "quälende Choreografie über all die Spielarten der Gewalt, die sich Menschen antun - und Liebe nennen“ (Rheinische Post). Zugelassen für Zuschauer ab 16 Jahren. WK


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige