Kabarett  Tipp

Achten Sie vor allem auf die Rahmenhandlung!

Lexikon | aus FALTER 22/12 vom 30.05.2012

Thomas Maurers zwölftes Soloprogramm "Out of the Dark“ besteht aus Nummern aus seinen ersten zehn Programmen. Trotzdem ist es viel mehr als ein Best-of-Abend. Erstens wurden die Nummern zum Teil stark überarbeitet und zweitens ist der eigentliche Clou die Rahmenhandlung: Maurer spielt einen Kabarettisten, der peinliche Eklats hinter sich hat; Letztere werden in sehenswerten Videos dokumentiert. Sehr lustig zum Beispiel, wie Maurer gemeinsam mit dem Bestellerautor Daniel Kehlmann bei Barbara Rett im ORF-Studio eingeladen ist - und sich dort ziemlich daneben benimmt. Wer’s noch nicht gesehen hat: Das Programm war sehr erfolgreich, aber ewig wird es nicht mehr gespielt werden. Es wird also Zeit. WK

Kabarett Niedermair, Mo, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige