Kunst  Vernissagen

In der Stille der Nacht Favoritens

Lexikon | aus FALTER 22/12 vom 30.05.2012

Die Galerie Ostlicht wird in der ehemaligen Ankerbrotfabrik mit einem großen Fest eröffnet. In den neu adaptieren Räumlichkeiten von über 800 Quadratmetern, die der Architekt Gregor Eichinger gestaltet hat, werden Gruppen- und Einzelausstellungen zeitgenössischer Fotokunst zu sehen sein. Zudem gibt es eine öffentlich zugängliche Fachbibliothek sowie einen Bookshop und eine Bar. Zur ersten Ausstellung der Galerie OstLicht wurden Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die sich in ihren Arbeiten mit dem Thema "Nacht“ auseinandersetzen. Katrina Daschner, Andreas Duscha, Christian Eisenberger u.a. fanden Bilder für Träume, die Dunkelheit, das Nachtleben, den Schlaf, die Einsamkeit, das Verbrechen die Sexualität und … die Stille. MD

OstLicht. Galerie für Foto, Di 18.00; bis 29.9.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige