Kleinanzeiger  Menschen hinter Inseraten

"Es gibt keine Zufälle“

Stefan Kluger | Lexikon | aus FALTER 22/12 vom 30.05.2012

Malen kann so schön entspannend sein, findet Christine Hajek

Malen ist ihre Leidenschaft. Die meisten Bilder, die an den Wänden hängen, hat Christine Hajek selbst gemacht. Seit sie in Pension ist, hat sie mehr Freizeit - und bietet Malstunden an. "Ich möchte etwas Sinnvolles mit meiner Zeit anfangen. Es freut mich, wenn Menschen die entspannende und inspirierende Wirkung der Malerei erleben“, sagt Hajek. "Und dass jemand absolut nicht malen kann, glaube ich nicht.“ Zumindest Klecksbilder bekomme jeder hin, weiß sie aus Erfahrung. Ihr selbst habe das Malen von Bildern in besonders schweren Zeiten geholfen.

Lange hatte sie den Ehrgeiz, jeden Tag ein Bild zu malen und auf der Rückseite das Datum zu notieren. "Du kontrollierst schon wieder, habe ich mir gesagt. Das muss doch nicht sein!“ Diesen Kontrollzwang habe sie im Laufe der Zeit reduziert und stattdessen den spirituellen Weg der Schamanen eingeschlagen. "So habe ich erfahren, dass meine Bilder den Leuten Kraft geben. Das freut

  317 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige